Begegnungsveranstaltungen  

Kursverabschiedung 2013


Bauchtanzvorführung

Als Abschluss und Höhepunkt der zurückliegenden Kursreihe fand am 28. Juni 2013 wieder die sogenannte Kursverabschiedung im Caritas-Zentrum St. Vinzenz statt. Im Rahmen eines großen Festes zeigten alle Kurse bzw. Kursteilnehmer ihr Können, egal ob beim Bauchtanz, Trommeln, Veeh-Harfe spielen oder beim Tanzen. Die Kreativ-Kurse stellten z. B. ihre gestalteten Vogelhäuschen, beeindruckenden Fotografien und originelle Traumfänger aus.
Gegrillte Steaks, Rosmarin-Kartoffeln, verschiedene Cocktails, Eisbecher und das sonnige Wetter luden zum Draußensitzen ein und unterstrichen die gute Stimmung.

Sommernachtsfest und Kursverabschiedung der OBA am 29. Juni 2012


Das Sommernachtsfest der OBA war ein voller Erfolg. Die Teilnehmer der Kurse des ersten Semesters bereicherten die Veranstaltung mit einer tollen Vorführung, für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt und für alle gab es auch einen kostenlosen Luftballonwettbewerb.

Blick auf viele Zuschauer, die auf den Bänken sitzen
3 Frauen und 2 Männer beim trommeln.

Die Bauchtänzer in bunten Kleidern beim tanzen.
Die Bauchtänzer auf der bunt geschmückten Bühne im Hof von St. Vinzenz

Osterbrunch 2011

Am Samstag, den 16. April veranstaltete die Heilpädagogische Tagesstätte für seelisch behinderte Kinder und die Offene Behindertenarbeit des Caritas-Zentrums St. Vinzenz, in Kooperation mit einer Studentengruppe der katholischen Universität Eichstätt ein Osterbrunch für Betreute des Caritas-Zentrums St. Vinzenz und deren Angehörige.
Die Studenten bereiteten im Rahmen des Seminars „ausgewählte Methoden der pädagogischen Praxis mit seelisch und geistig behinderten Kindern und Jugendlichen“ ein Osterbrunch vor.
Die Studenten des Bachelorstudienganges „Erziehung und Bildung in Kindheit und Jugend“ hatten in diesem Seminar die Möglichkeit ihre bisher theoretisch erworbenen Grundkenntnisse in die Praxis umzusetzen. So bot sich ihnen die Gelegenheit mit einigen Kindern und Jugendlichen die organisatorischen Vorbereitungen zu treffen, kreative Tischdekorationen anzufertigen und verschiedenste Besorgungen zu tätigen. Das Projekt wurde von allen Beteiligten als sehr positiv gewertet. Die Studenten konnten interessante Eindrücke in der Arbeit mit Menschen mit seelischer und geistiger Behinderung sammeln.

Eine lange Tafel mit allerlei verschiedenen Speisen und Besucher die sich gerade davon etwas nehmen
Viele Köstlichkeiten wurden angeboten

 


Eine Betreuerin schenkt einem Kind ein Glas Orangensaft ein
Ein geselliger und informativer Tag für alle