Eventkalender 2013  

Inhaltsverzeichnis


23.12.2013 Weihnachtsfeier des Ambulant betreuten Wohnens
14.12.2013 Weihnachstfeier mit den Offenen Hilfen
01.10.2013 Ingolstädter Herbstfest
01.09.2014 Schulgartenwettbewerb 2013
25.07.2013 Besuch aus China
20.07.2013 FC Ingolstadt 04 auf dem Sommerfest 2013
13.07.2013 Grenzenlos
06.06.2013 Ehrung Maibaum
08.03.2013 Marktkauf spendet 2400€
19.02.2013 Caritasdirektor Franz Mattes zu Besuch
07.02.2013 Radio INN und Bäckerei Wünsche
08.01.2013 Arnbuch sucht den Superbaum

 

23. Dezember 2013 Weihnachtsfeier des AbW


Die Bewohner und Mitarbeiter des ABW beim musizieren.
Musizieren in gemütlicher Runde 

Am 23.12.2013 feierte die Hausgemeinschaft der Westlichen Ringstraße 24 in Ingolstadt. Zusammen mit den Mitarbeitern des Bereiches Ambulant Betreutes Wohnen organisierten die Bewohner eine heiter besinnliche Weihnachtsfeier. Neben den Bewohner waren auch Freunde und Familie eingeladen. Musikalisch führte Michael Rass durch den Nachmittag.
Er begleitetet die Weihnachtslieder zum Mitsingen auf seiner Gitarre. Doris Patz und Christine Beck lasen weihnachtliche
Geschichten und Gedichte vor, die sie selbst ausgewählt und mitgebracht hatten. Mit Glühwein und vielen Leckereien trugen alle zu einem gelungenen vorweihnachtlichen Beisammensein bei.



14. Dezember 2013 Weihnachtsfeier Offene Hilfen


Musikalische Unterhaltung

Auf der Weihnachtsfeier der Offenen Hilfen spielte wieder unsere Veeh-Harfen-Gruppe "Trotzdem". Neu im Programm waren die Geiger des Musikkreises Suzuki, die mit einigen wunderbaren Stücken die Feier bereicherten.


Das Weihnachtsessen und die Tombola erfreuten unsere Gäste ebenso wie die Aufführungen.

 

 

 

 

 

1. Oktober 2013 Ingolstädter Herbstfest


Fahrvergnügen auf dem Herbstfest 

Mit Spannung und Vorfreude trafen am Dienstag, den 01.10.2013, die Jugendlichen aus der Mittel- und Berufschulstufe mit ihren Betreuern der Heilpädagogischen Tagesstätte am Riesenrad ein. Wie die Jahre zuvor, wurden wir auch in diesem Jahr wieder zum Schanzer Herbstfest in Ingolstadt eingeladen. Herr Hörmandinger und seine Schaustellerkollegen führten uns zunächst über das Festgelände. Dabei durften die Jugendlichen der Heilpädagogischen Tagesstätte für geistig behinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit vielen lustigen Attraktionen fahren: Riesenrad, Kettenkarussell, Autoscooter, Leopardenspur, Bayernrutsche und noch vieles mehr.

Zum Abschluss des gelungenen und erlebnisreichen Nachmittags gab es noch eine Stärkung im Festzelt: Wiener mit Semmeln und Getränke. Bevor wir uns wieder auf den Weg in die Einrichtung machten, bekam jeder noch ein Lebkuchenherz geschenkt und unsere Gruppen bedankten sich bei Herrn Hörmandinger und seinen Kollegen mit selbstgebastelten Geschenken und einem Gedicht.

2013 Schulgartenwettbewerb

 

Zwei Kinder bauen ein Haus aus Holz für die Insekten
Jetzt kann man schon erkennen was es wird 

Im Rahmen des Schulgartenwettbewerbs sind dieses Jahr vier Projekte durchgeführt bzw. begonnen worden: Eine Wetterstation, ein Insektenhotel, ein Stahlrundbogen mit einer Holzfigur und es wurden Sträucher und Blumenzwiebel angeflanzt.
Bei all diesen Projekten wurden die Schüler bei der Gestaltung und Herstellung miteinbezogen. Zu Beginn wurden gemeinsam kleine Skizzen über das spätere Aussehen der Projekte erstellt. Mit Hilfe einer Einkaufsliste wurden dann im Baumarkt die benötigten Materialien besorgt, welche von den Schülern im Werkunterricht (mit meiner Unterstützung) weiter bearbeitet und nach deren Fertigstellung im Schulgarten montiert wurden.

 Mehr Einzelheiten und Fotos finden Sie hier.



25. Juli 2013 Besuch aus China

 

Fördermöglichkeiten beeindrucken Gäste 

Eine elfköpfige Delegation von Professorinnen und Direktorinnen von Kindertageseinrichtungen aus dem Südosten Chinas besuchte am Donnerstag das Caritas-Zentrum St. Vinzenz in Ingolstadt. Ziel des Besuches, der auf Einladung von St. Vinzenz erfolgte, war das Kennenlernen der hiesigen Schulform und der Fördermöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen. Während des zweieinhalbstündigen Besuches erläuterte zunächst der Einrichtungsleiter Markus Pflüger die Rahmenbedingungen für Einrichtungen der Behindertenhilfe und die Aufgaben der verschiedenen Bereiche, angefangen bei der Frühförderung über die Schule und Heilpädagogische Tagesstätte bis zur Offenen Behindertenarbeit (OBA). Anschließend wurden die Besucherinnen vom Bereichsleiter des Psychologischen Dienstes, Horst Kilcher durch das Haus begleitet und konnten Ausstattungen wie den „Snoezelenraum“ oder Fördermöglichkeiten im Bereich der Unterstützten Kommunikation kennenlernen. In der anschließenden Nachbesprechung zeigten sich die Gäste tief beeindruckt von den vorhandenen Möglichkeiten und Angeboten für Menschen mit Behinderung in St. Vinzenz.

 

20. Juli 2013 Autogrammstunde auf dem Sommerfest 2013


Vielen Dank an Karl-Heinz Lappe und das gesamte Team vom FC Ingolstadt 04 für die tolle Zeit auf unserem Sommerfest.

Zehn Prozent der Merchandise-Einnahmen am Sommerfest spendet der Verein an uns.

VIELEN DANK!

Foto: FC Ingolstadt 04

13.Juli 2013 Integratives Bewegungs-Theater-Projekt "Grenzenlos"


Nach „Wildwuchs“ konnten sich in diesem Jahr wieder Schüler des Caritas-Zentrums St. Vinzenz in das integrative Theaterprojekt „Grenzenlos“ einbringen. Auch Jugendliche aus Ingolstadts Partnerstädten Opole (Polen) und Murska Sobota (Slowenien) haben die Chance auf den kreativen und kulturellen Austausch genutzt und am Projekt teilgenommen. Bereits seit Oktober letzten Jahres übten die Schülerinnen und Schüler unter der Regie des Australieres David Williams. Die intensiven Proben fanden in verschiedenen Schulen, darunter auch St. Vinzenz und im Stadttheater in Ingolstadt statt. Am 13. und 14. Juli 2013 war dann große Premiere im Großen Haus des Stadttheaters. Im Anschluss führte der Weg die 80 Teilnehmer nach Opole und Murska Sobata wo das Stück ebenfalls aufgeführt wurde.
Die sieben Schüler des Caritas-Zentrum St. Vinzenz wurden von Frau Josefine Hanus begleitet. Sie stand den Schülern bereits während der Proben zur Seite, organisierte und unterstützte das Gelingen des Projekts. Abschließend standen eine Stadtbesichtigung und der Besuch der Bürgermeister in beiden Partnerstädten auf dem Plan. Nach der Aufführung in Murska Sobata wurde in einer Discothek noch getanzt und gefeiert. Am nächsten Tag konnten alle in der Therme 3000 die Erlebnisse der letzten Wochen ausklingen lassen bevor alle erschöpft aber glücklich die lange Heimreise nach Ingolstadt antraten.

 

Teilnehmer und Betreuer stehen auf der Bühne und es regnet Konfetti
Frau Hanus im Konfettiregen
Die Jugendlichen stehen ganz in weiß gekleidet auf der Bühne mit einer Rose in der Hand.
Eine Rose zum Abschied


Die Jugendlichen spielen auf der Bühne, im Hintergrund spielt eine Band.
Konzentriert bei der Aufführung
Die Teilnehmer stehen mit einer Rose auf der Bühne, das Publikum klatscht in die Hände.
Applaus für den Erfolg

 

 

6. Juni 2013 Ehrung für Maibaum


Schüler nehmen stellvertretend die Ehrung entgegen 

Bei einem Empfang der Stadt Ingolstadt im Alten Rathaus ehrte letzte Woche Bürgermeister Sepp Mißlbeck die teilnehmenden Vereine im Wettbewerb um den schönsten Maibaum der Stadt. Die Berufschulstufe unserer Einrichtung nimmt an diesem Wettbewerb seit dessen Bestehen daran teil, immer außer Konkurrenz. Beim diesjährigen Empfang erhielten die Schüler und Werklehrer Volker Simm eine Ehrenurkunde der Stadt Ingolstadt.

 

 

 

 

 

8.März 2013 Marktkauf spendet 2400€

 

Symbolische Scheckübergabe im Marktkauf 

Am 08.03.2013 lud der Marktkauf Ingolstadt seine Kunden zum zweiten Schlemmerabend ein. Der Andrang und die Begeisterung der Kunden war enorm! Auch die Freude und Überraschung war beim BRK Kreisverband Ingolstadt und dem Caritas-Zentrum St. Vinzenz groß. Beide Einrichtungen erhielten jeweils die stolze Summe von 2.400,00 €.

Am 27.03.13 wurden die Spenden des Schlemmerabends im Marktkauf Ingolstadt durch einen strahlenden Geschäftsleiter, Herrn Paul Kubitzky, überreicht.

Wir bedanken uns bei den Kunden des Marktkauf Ingolstadt,
den Mitarbeitern des Marktkaufs die sich für diesen Tag unendlich viel Mühe machten, wochenlang geplant, vorbereitet haben und mit Freude dabei waren, aber nicht zuletzt:

Danke an Herrn Paul Kubitzky, Marktleiter Marktkauf Ingolstadt, ein Mensch, der wie wir hinsieht und hilft wo Hilfe gebraucht wird.


Text: Ulrike Pietsch, BRK IN
Foto: Ibrahimbas Can, Marktkauf Ingolstadt (von links: Frau Pietsch, Herr Kubitzky, Herr Pflüger)


 

19. Februar 2013 Caritasdirektor Franz Mattes zu Besuch


Caritasdirektor Franz Mattes, Marion Sieber und einige Kinder bei der Förderung mit Kommunikationshilfen.
Herr Mattes testet das Fördermaterial mit den Kindern 

Herr Caritasdirektor Franz Mattes nahm sich am Dienstag, den 19.2.2013, von 10 Uhr bis 15 Uhr viel Zeit,
um sich in St. Vinzenz über die Arbeit vor Ort zu informieren.
In einem ersten Teil berichteten ihm Frau Bamberger, Herr Krigers, Herr Doleschal und Herr Wittmann über die Arbeit in den verschiedenen Abteilungen der Einrichtung.
Anschließend machte sich Herr Caritasdirektor in den Klassen 1, 3/4a, B3 einen Eindruck vor Ort über die Arbeit in Schule und Tagesstätte. Es war ihm ein besonderes Anliegen, mit den Kindern und Jugendlichen sowie mit Lehrkräften, Gruppenleiterinnen, Pflegekräften und Praktikantinnen ins Gespräch zu kommen.
Nach einem Rundgang durch unser Haupthaus am Vormittag, traf sich Herr Mattes mit den Bereichsleitern des Caritas-Zentrums zum gemeinsamen Mittagessen im Freizeitraum. Es entwickelte sich ein informatives und freundliches Gespräch. Die Bereichsleiter konnten ihre Zuständigkeiten, Aufgabenbereiche, aber auch ihre Probleme und Schwerpunkte der Arbeit erläutern. Dabei wurden auch Fragen diskutiert wie die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler, die Thematik Inklusion in Theorie und Praxis und selbstverständlich war auch der Rücktritt unseres Papstes kurzzeitig ein Thema.

 

Beim gemeinsamen Mittagessen.  

Im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen besichtigte Herr Mattes die Heilpädagogische Tagesstätte für seelisch behinderte Kinder und Frau Welz beantwortete ihm seine Fragen.
Die letzte Station seiner Visite galt den Kleinsten unserer Einrichtung: Herr Mattes besuchte in unserer schulvorbereitenden Einrichtung die Kinder der SVE 3 und ihre Gruppenleitung Frau Sieber.

Im Namen der Kinder, deren Eltern und im Namen aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bedanken wir uns bei ihm für sein Interesse an unserer Arbeit. Es war ihm stets anzumerken, dass er gerne bei uns war.
Wir freuen uns deshalb jetzt schon, auf seinen nächsten Besuch.

 

 

Hinweis zum Foto:
Caritasdirektor Franz Mattes beim gemeinsamen Mittagessen mit den Bereichsleitern des Caritas-Zentrums.
V.l.n.r.: Dr. Horst Kilcher (Psychologischer Dienst), Ludwig Wittmann (Verwaltung), Benedikt Bauer (Frühförderung), Christiane Riebel (Wohnheime Kinder, Jugendliche und Erwachsene), Gerhard Doleschal (HPT-G), Roberts Krigers (Schule), Caritasdirektor Franz Mattes, Stefanie Welz (HPT-S)

 

 


7. Februar 2013 Radio IN und Bäckerei Wünsche

 

Da war der Jubel groß! Radio IN Frühmoderatorin Conny Oberhofer und Norbert Alberti von der Backstube Wünsche haben am Unsinnigen Donnerstag die Schülerinnen und Schüler und die Mitarbeiter des Caritas Zentrums St. Vinzenz in Ingolstadt überrascht. Zum Faschingstreiben in der Einrichtung spendierte die Backstube Wünsche hunderte Krapfen.

Rainer Grupp steht neben Nobert Alberti und Conny Oberhofer. Herr Alberti hält eine Stiege mit Krapfen in der Hand.
Da bekommt jeder einen Krapfen ab!

 Foto: www.radio-in.de

8. Januar 2013 Arnbuch sucht den Superbaum

 

Die Kinder und Betreuer halten ihren symbolischen Scheck in den Händen.
Große Freude über den 4. Platz 

Dezember 2012 nahmen einige Klassen unserer Schule an der Aktion "Arnbuch sucht den Superbaum" teil. Es sollte selbstgebastelter Weihnachtsbaumschmuck von den Schülern hergestellt werden. Eifrig gestalteten und malten unsere Schüler viele verschiedene Sterne, Kugeln und Bäume. Dann fuhren die Schüler aus den Klassen 5a und 7 an den "Schmauserhof", wo sie alle sehr nett empfangen wurden und schmückten gemeinsam den großen Baum. Anschließend gab es leckeren Punsch und Plätzchen. Wir hatten viel Spaß. Im neuen Jahr erfuhren wir: Wir belegten den vierten Platz! Am 08.01.2013 holten die Schüler gespannt und stolz den gewonnenen Scheck über 50 Euro ab.

Im Namen der Kinder bedanken sich Stepanie Sontheimer und Sandy Grundmann.