Aktuelles  

Ferienerholung Rostock

Online-Tagebuch

16 Schüler und 7 Betreuer waren in den Sommerferien für 2 Wochen an der Ostseeküste in Rostock. Sie haben auf dem großen Wohnschiff "Likedeeler" erlebnisreiche Ferientage verbracht.
Für alle die nicht mit dabei sein konnten, haben die Kinder und Jugendlichen ein Online-Tagebuch geschrieben.

Und das war los an Bord! Hier gehts zum spannenden Online-Tagebuch unserer Reisegruppe.

Hier ist das Online - Tagebuch unserer Besucher der MS Likedeeler in Rostock

Das Schiff und die Mannschaft im Rostocker Hafen

 

Die MS Likedeeler können Sie sich auch hier anschauen:
www.likedeeler-rostock.de



 

 

 

 

  

 

 

Montag 27.08.2012


Abfahrt nach Rostock um 07.00 Uhr.
Wir hatten kaum Verkehr und keinen Stau. Wir waren bereits um 14.00 Uhr an unserem Schiff in Rostock.
Das Wetter ist schön und es geht etwas Wind bei 20 Grad.
Nachdem wir unsere Kajüten bezogen haben, gibt es eine erste Einweisung an Bord.
Nach dem Abendessen gehen wir noch am Ufer spazieren.

 

 

   

 

Dienstag 28.08.2012

Wetter 20 Grad, Wind aus Südwest, Stärke 3, leicht bewölkt.
Wecken ist um 07.00 Uhr. Nach dem Frühstück fahren wir mit 2 großen Booten auf der Warnow in den Stadthafen von Rostock.Wir sind 2 Stunden auf dem Wasser.

Nach der Mittagspause fahren einige zum Einkaufen nach Warnemünde . Die anderen basteln gerade an einem Bericht für die Homepage. Heute Abend feiern wir ein Fest. Gestern hatten nämlich Thorsten und Kevin Geburtstag.
 

   

 

Mittwoch 29.08.2012

Hallo Landratten,

anbei zunächst noch ein Bild von der gestrigen Geburtstagsparty. Uwe und Thorsten haben je ein Piratenhemd bekommen und sich sehr gefreut. Wir haben lange gefeiert.

 

 
Wetter: Sonnig bis leicht bewölkt, Wind Stärke 3 aus Südwest, Temperatur mittag 20 Grad

Heute vormittag haben wir den Seemannknoten gelernt - Achtknoten, Palstek und Kreuzknoten. Das war ganz schön schwer, aber wir haben es alle gekonnt.

Später haben wir Wasser aus der Ostsee geholt, dann gefiltert und das unter dem Mikroskop angeschaut. Da sieht man was alles an kleinen Tieren im Wasser lebt.

 

 

 

 


Bei einer Schiffsführung waren wir ganz hoch oben auf der Brücke. Da steht der Kapitän, der das Schiff steuert. Jeder durfte mal Kapitän sein.


Am Tag besichtigen die Jungs ein rießig großes Schiff. Dort konnten wir das Morsen lernen.
Die Mädels vergnügten sich am Strand unter Palmen.


 

 

 

Abends gab es leckere Spagetti und wir haben dann noch den Film "Fluch der Karibik" angeschaut.

Donnerstag 30.08.2012

Wetter wie gehabt, leicht bewölkt bis sonnig, mit 20 Grad, leichter Wind aus Südwest.

Der Tag fängt ja gut an. Einer unserer Jungs wollte mal sehen was so schwimmen kann und was nicht. Er hat einen Teil seiner Kleidung aus dem Bullauge geworfen. Wir mussten mit dem Boot rund um die Likedeeler rudern, um zu retten was noch zu retten war.

 

 

Zwei Busse voll Leuten fahren heute den ganzen Tag nach Stralsund. Dort gibt es ein großes Meeresaquarium und ganz viel zu sehen. Dort im Hafen liegt auch die erste Gorch Fock"I . Das Aquarium und die Stadt sind ganz toll.

 

Das Meeresaquarium in Stralsund könnt Ihr Euch hier anschauen:

www.ozeaneum.de

 

 

Die dritte Gruppe fährt nach Bad Doberan und dann ans Meer.

In Bad Doberan gibt es eine ganz große schöne Kirche zu besichtigen.

Zum Mittagessen sind wir dann an den Strand gefahren und haben das Meer und die vielen Schiffe angeschaut.

 


Freitag 31. August 2012

Hallo zusammen,

heute morgen hat es geregnet. Ab Mittag wieder schöneres Wetter bei ca 20 Grad und leichtem Wind.
Alle Bullaugen sind dicht! Es schwimmen nur Möwen und keine Schuhe oder Hosen im Wasser.
Es regnet bis Mittag in Strömen, dann wird es trocken bei 20 Grad .

Heute vormittag hat ein Teil von uns das Feuerlöschboot im Hafen von Rostock besichtigt. Das war sehr interessant. Die können so viel Wasser auf einmal spritzen, dass unser Schwimmbad im St. Vinzenz in einer Minute leer ist. Die Besichtigung war echt spannend.

 

 

Den Nachmittag verbringen wir mit Spielen am und auf dem Schiff.

Am Abend haben wir ein Grillfest gemacht. Es gab Bulletten (das sind Fleischpflanzl) und Würstl zum Essen. Das war lecker.

 

 

 

 

 

Samstag 01.09.2012

Tach zusammen

Wetter wieder schön und trocken bei leichtem Wind - auf See stürmisch - und 20 Grad.

Heute nach den Frühstück mussten wir unsere Kajüten aufräumen und die Abfalleimer leeren. Das war ganz schön stressig.

Dann machten wir uns mit allen 3 Bussen auf einen Ausflug. Jede Gruppe war woanders.

Eine Gruppe testete das Meer bei Nienhagen. KALT. Das Wasser hat nur 17 Grad. Aber es ist toll im Meer.

Die haben auch dem Hr. Stubenvoll seine Wirtschaft gefunden.

 

 

Die Mädels haben heute das große Schiff neben unserer Likedeeler besichtigt und dort ihr Sememannspatent gemacht.

 

 

Die dritte Gruppe ist mit der Autofähre übers Meer gefahren und haben eine Seehundestation besichtigt. Das war ganz lustig den Tieren zuzuschauen.

 

Am Abend mussten wir schon wieder alle Duschen. Die sind lästig die Betreuer.

Sonntag 02.09.2012

Strahlender Sonnenschein bei über 20 Grad. Es weht leichter Wind.

Heute vormittag sind fast alle in die Kirche nach Evershagen gefahren. Die anderen haben unterdessen am Tagebuch gebastelt.

 

 

Mittag gab es Hähnchen mit riesigen Pommes.

Am Nachmittag und Abend fahren wir nochmal in kleinen Gruppen zum Stromfest nach Warnemünde.

Hier senden wir Euch noch Bilder vom Sonntag nachmittag und Abend. Wir waren am Sonntag bei schönem Wetter am Stand und haben riesige Löcher gegraben.

 

 

Abends sind wir in kleinen Gruppen auf das Stromfest nach Warnemünde gefahren. Da war ganz viele los. Eine Gruppe hat sich Platz auf einer Barkasse ergattert und die Aida Sun aus dem Hafen begleitet. Wir sind ganz spät nachts heimgekommen

 

 

Montag 03.09.2012

Bis mittag Regen dann schönen Wetter bei 22 Grad und leichtem Wind

Am Montag vormittag blieben wir bei Regen unter Deck und spielten Karten und bastelten schöne Ketten. Leider hat uns keiner fotografiert.

Am Nachmittag sind wir in den Park der Landesgartenschau gegangen. Dort gab es schöne Spielgeräte. Abends haben wir ein leckeres Gulasch mit Nudeln gegessen.

 

 

 

Dienstag, 4.09.2012

Hallo zusammen

Wetter: Strahlender Sonnenschein bei 23 Grad und leichtem Wind

Heute vormittag haben wir eine ganz große Bootsfahrt auf die Ostsee und dann durch den Hafen von Warnemünde gemacht. Auf dem Meer haben unsere Boote ganz wild geschaukelt. Das war lustig und alle haben laut geschrien. Niemand ist schlecht geworden. Vom Wasser aus sehen die Kreuzfahrtschiffe noch viel riesiger aus.

 

 


Heute nachmittag machen in drei Gruppen Ausflüge zu den Stötebeker Festspielen . Einige wollen nach Lübeck zum Shoppen und einige wollen zu einem Erlebnispark fahren.

 

 

 

 

Mittwoch 05.09.2012

Hallo zusammen,

Wetter sonnig bei über 20 Grad an der See starker Wind.

Heute schauten wir beim Frühstück etwas müde aus der Wäsche, da die letzte Gruppe erst um 1/2 Eins in der Nacht nach Hause gekommen ist.

Aber Seemänner kennen keinen Schmerz. So machten wir uns alle auf nach Warnemünde , um das nächste Boot zu entern. Mit der "Selene " ging es auf große Fahrt durch den Rostocker Überseehafen. Der Kapitän zeigte uns den Fährhafen von den die großen Schiffe nach Dänemark , Schweden und Finnland ablegen. Wir sahen die Werft in der ganz große Schiffe gebaut werden und vieles mehr.

 

 

Nach der Rundfahrt gingen wir in kleinen Gruppen durch Warnemünde um das letzte Taschengeld für Souvenirs zu verprassen.

 

 

Am Abend war wieder Grillen angesagt. Lecker!

Donnerstag 06.09.2012

Wetter wie immer schön bei angenehmen 20 Grad und leichtem Wind.

Die Heimfahrt naht . Heute war packen, duschen und "klar Schiff machen" angesagt. Letzte Einkäufe wurden noch erledigt und alles für die Heimreise fertig gemacht.

Warnemünde hatte am Abend noch eine Überraschung für uns. Mit dem Lied "time to say goodby" und lautem Hupen aller Schiffe wurden wir aus Rostock verabschiedet.

 

 

 

Freitag 07.09.2012

Zum letzten Mal ahoi

Heute geht es nach Hause. Alles muss wieder in die 3 Busse gepackt werden.

 

 

Wir verabschieden uns noch von der Mannschaft der Likedeeler für die wunderschönen Tage. Als Geschenk haben wir ihnen aus Bayern einen original Weißwursttopf mit Weißwürsten überreicht.

 

 

Nach sieben Stunden Fahrt ohne Stau erreichen um ca 17.00 Uhr Ingolstadt. Dort warten schon sehnsüchtig die Eltern auf uns.

 

 

Es war eine wunderschöne Reise , bei der wir ganz viel erlebt haben. Ein ganz großes Danke an die gesamte Mannschaft der Likedeeler.

Wir kommen mal wieder!

Wir hoffen das Tagebuch hat Euch gefallen!

Schiff ahoi bis zur nächsten Ferienerholung in 2013

Klaus Stubenvoll und Crew

MS Likedeeler

Weitere Infos zum Thema »Sommer 2012«