Heilpädagogische Tagesstätte  

Klientel

Vorschulbereich/ Schulbereich

Kinder im Altern von 3 bis 7 Jahren (Vorschulgruppen) und Kinder im Grundschulalter (Schulgruppe) , die aufgrund folgender Probleme im Regelkindergarten oder Hort nicht ausreichend gefördert werden können:

  • Probleme in der Grobmotorik (z.B. Probleme im Gleichgewicht, hat Probleme beim Laufen, geringe Kondition…)
  • Probleme in der Feinmotorik (z.B. malt nicht altersgerecht, hält beim Ausmalen Begrenzungslinien nicht ein, hat Probleme im Umgang mit der Schere…)
  • Probleme in der Wahrnehmung (z.B. Hörvermögen eingeschränkt, kann Körperteile nicht richtig benennen, stößt häufig an, kann die Mimik und Gestik seines Gegenübers nicht richtig lesen…)
  • Sprachprobleme (z.B. schlechte Aussprache, eingeschränkter Wortschatz, Stottern, falsche Grammatik…)
  • Probleme im Sozialverhalten (z.B. kommt mit anderen Kindern nicht gut in Kontakt, kann Konflikte nicht alleine lösen…)
  • Probleme im emotionalen Bereich (z.B. ist oft traurig, erkennt eigene Wünsche und Bedürfnisse nicht…)
  • Probleme in der Merkfähigkeit
  • Probleme im Arbeits- und Leistungsverhalten (z.B. ist leicht ablenkbar, kann sich nur kurz konzentrieren, besitzt beim Arbeiten wenig Ausdauer, wechselt häufig das Spielmaterial…)
  • Lebenspraktischer Bereich (z.B. benötigt beim An- und Ausziehen noch Unterstützung, ist nicht zuverlässig sauber…) 

Ausschlusskriterium ist eine geistige Behinderung.

Weitere Infos zum Thema »Heilpädagogische Tagesstätte«