Service  

 


Sie können sich bei uns im Rahmen eines Bundesfreiwilligendienstes sozial engagieren oder ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.

Im Jahr bieten wir insgesamt 12 Stellen für ein BFD oder ein FSJ an. Ob in unser Heilpädagogischen Tagesstätte, im Wohnheim, im schulischen oder handwerklichen Bereich, für jeden gibt es die passende Möglichkeit die verschiedenen Berufsfelder kennen zu lernen.

Bewerben Sie sich jetzt für den Zeitraum ab September 2014!
Einzelheiten zu den Stellenausschreibungen finden Sie hier.


Fakten zum Bundesfreiwilligendienst (BFD)


Wer sich über einen längeren Zeitraum freiwillig in einer sozialen Einrichtung engagieren will, kann seit Juli 2011 einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei uns absolvieren.

  • steht Männern und Frauen offen
  • ist unabhängig vom Alter (frühester Einstieg mit 15 oder 16 Jahren nach Ende der Vollzeitschulpflicht)
  • läuft parallel zu den Jugendfreiwilligendiensten des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) und des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ)
  • dauert in der Regel zwölf bis maximal 18 Monate
  • Dienstbeginn ist jederzeit möglich
  • ab 27 Jahre ist auch Teilzeit möglich (mindestens 20 Stunden)
  • bietet die Möglichkeit zur pesönlichen Weiterentwicklung
  • ermöglicht einen Einblick in soziale Arbeitsfelder

Details zum Bundesfreiwilligendienst liefert Ihnen die offizielle Website des Bundesfreiwilligendienstes .


Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)


Das FSJ ist ein gesetzlich geregelter Jugendfreiwilligendienst, der praktische Lebenserfahrung, Orientierung in der Arbeitswelt und die Begegnung mit anderen engagierten jungen Menschen bietet.

Die Freiwilligen arbeiten zwischen sechs Monaten und zwei Jahren in den verschiedenen Bereichen unserer Einrichtung. Dafür erhalten sie ein kleines Taschengeld sowie Verpflegungs- und Unterkunftsgeld. Außerdem sind sie sozialversichert.
Das Besondere beim FSJ: Die praktische Arbeit wird durch Bildungsseminare ergänzt. Dort geht es um einen Erfahrungsaustausch mit anderen Freiwilligen und um persönliche Perspektiven.
Wir sichern den Freiwilligen eine fachliche Begleitung sowie eine kontinuierliche Anleitung für ihre Tätigkeiten zu. So können junge Menschen in unserem Haus soziale Berufsfelder kennen lernen und die persönliche Eignung für einen sozialen Beruf überprüfen.


Was das FSJ jungen Leuten bringt.

Für das FSJ kann sich bewerben, wer die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat und höchstens 26 Jahre alt ist. Dienstbeginn ist immer der 1. September. Es handelt sich um eine Vollzeitbeschäftigung und es besteht Anspruch auf Kindergeld.

 

 

Weitere Infos zum Thema »Freiwilligendienste«